Müssen wir Angst vor der Inflation haben?
Blogbeitragsbild_Inflationa

Die Inflation ist als allgemeine Teuerungsrate einer der wesentlichen Indizes jeder Volkswirtschaft. Ihr Wert zeigt dir als Anleger:in an, um wie viel Prozent die Preise für Waren und Dienstleistungen in einem bestimmten Zeitraum ansteigen. Ob Benzinpreis, Miete oder Supermarkteinkauf – wenn die Inflationsrate wächst, bekommst du im Ergebnis weniger für das Geld in deinem Portemonnaie. Gemittelt über die letzten 40 Jahre stieg die Inflationsrate jährlich um durchschnittlich 2,2 Prozentpunkte. Aktuell liegt der Anstieg auch wegen der Auswirkungen der Coronakrise auf einem erheblich höheren Niveau.

Erspartes verpufft einfach

Die schlechteste Wahl für deinen langfristig erfolgreichen Vermögensaufbau ist das klassische Sparen auf dem Sparbuch. Neben schlechten Sparbuchzinsen ist die steigende Inflation ein Hauptgrund hierfür. Wenn du heute 100 Euro zurücklegst, kannst du dir in der Regel in einem Jahr weniger dafür kaufen als jetzt. Netto bleibt im Laufe der Jahre immer weniger davon übrig. Dein Erspartes verliert mehr und mehr an Wert – es verpufft allein durch die Zeit.

Herausforderung für professionelle Anlage

Mich als Anlageberater stellt die Inflation vor Herausforderungen. Denn die Anlageform, die ich gemeinsam mit Kund:innen wähle, muss die stetige Teuerung mit einbeziehen und trotzdem einen Mehrwert für unsere Anleger:innen erwirtschaften. Jedes Investment muss im Mittel immer mehr Zuwachs bringen, als sich die Preise für Produkte und Dienstleistungen durch die Inflation verteuern.

Hier kommt unsere jahrelange Erfahrung am Finanzmarkt als wichtiger Faktor ins Spiel, der unsere Anlagekonzepte erfolgreich macht. Unterstützt werden wir durch unser intelligentes Anlagetool Fonds-Guard®: Es überwacht tagesaktuell alle Kursentwicklungen und berücksichtigt dabei die individuelle Risikobereitschaft jedes:jeder Anleger:in.

Keine Angst vor der Inflation

Der Blick auf die vergangenen 40 Jahre zeigt, dass große Sorgen vor Verlusten durch die Inflationsrate in der Regel nicht angebracht sind. Gleichzeitig sehen wir alle, dass die Welt und mit ihr die Wirtschaft vor erheblichen Umwälzungen stehen. Der Wandel hin zu einer klimaneutralen Wirtschaft zusammen mit dafür notwendigen Investitionen in Technologien ist herausfordernd. CO2-Bepreisung, dadurch steigende Rohstoffkosten und andere für deine Geldanlage relevante Entwicklungen – viele Parameter sind aktuell in Veränderung.

In Echtzeit auf Neuerungen reagieren

Unser Rezept für diese Zeiten: am Puls der Zeit sein und unsere Augen und Ohren immer offenhalten, um alle Veränderungen am Markt durchgehend im Blick zu haben. Das macht es uns als Team möglich, die individuellen Anlagekonzepte unserer Kund:innen schnell und flexibel anzupassen, um uns mit dem Flow der Finanzmärkte mitzubewegen. Damit alle unsere Anleger:innen langfristig auf der Gewinnerseite bleiben.

Mein Tipp an dich also: Keine Angst vor der Inflation! Bewege dich mit deiner Geldanlage einfach clever mit den wirtschaftlichen Entwicklungen mit. Am besten mit einer guten Finanzberatung im Rücken.

Auf bald

Euer Carsten

Hier kannst du unsere interessanten Artikel mit deinen Freunden teilen!

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Mehr
Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.