„Ich investiere nur in mein Lieblingsunternehmen!“
– eine gute Idee?

Die Sache mit dem Lieblingsunternehmen …

Du hast ein oder zwei „Lieblingsunternehmen“, deren Geschicke du schon länger verfolgst. Du informierst dich regelmäßig, wie das Unternehmen geführt wird und was sich dort ändert. Du vertraust dem Unternehmen und legst dein Geld an. Ausschließlich dort. Du hast das Gefühl, dein Geld „in gute Hände“ zu legen. Eine gute Idee? Definitiv: Nein.

Breit streuen!

Mein dringender Rat: Lege dein Geld immer breit gestreut an! Am besten in einem großen Fonds, der zehn Jahre Markterfahrung oder mehr vorweisen kann.

Der Grund ist einfach erklärt: Die Chance, dass ein oder zwei Unternehmen bankrottgehen, besteht. Dass aber zeitgleich alle Unternehmen in einem breit angelegten Fonds Konkurs anmelden, ist nahe null.

Vorausgesetzt, der Fonds ist ausgewogen und vernünftig zusammengesetzt.

Risiko streuen

Deine Geldanlage breit zu streuen heißt: Du verkleinerst das Risiko und erreichst mehr Sicherheit für deine Investitionen. Selbst wenn die Einzelunternehmen eines Fonds sorgfältig ausgewählt wurden, können sie in eine Schieflage geraten.

Genauso funktionieren gute Fonds: Geht es einem Teil der gelisteten Unternehmen schlecht, machen andere im Fonds hohe Gewinne – in der Coronakrise zum Beispiel Pharmaunternehmen. Verluste werden ausgeglichen oder es gibt sogar oft satte Kurszuwächse.

Sicherheitsstufe 1

Und schon hast du die erste meiner 5 Sicherheitsstufen gelernt:

Streue deine Geldanlage immer breit in einem erfahrenen Aktienfonds – ausschließlich! Das ist deine Absicherung. Lege dein Geld nie nur in wenigen Unternehmen an, auch wenn sie deine absoluten Favoriten sind.

Sommerbeginn für dein Vermögen

Aus welchen Unternehmen ein guter Aktienfonds zusammengesetzt sein sollte, dazu gibt es mehr in einem meiner nächsten Blogartikel. Und natürlich im Buch „Crash!“. Es gibt nur einen Fehler, den du machen kannst: nicht direkt investieren. Auch dazu später mehr…

Wenn du dein Vermögen langfristig nach der Burghard-Stöver-Methode aufbaust, steht auch bei deinen Finanzen der Sommer vor der Tür. Warum nicht heute starten, am meteorologischen Sommerbeginn?

Bleibt dran und auf bald!

 

Euer Burghard

Hier kannst du unsere interessanten Artikel mit deinen Freunden teilen!

Mehr
Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert